Bebauung mit versch. Eigenheimen (DHH/RH/EW)

Vorschlagstext
Ich war bei der Veranstaltung im Bürgersaal anwesend und freute mich für unsere jungen Familien, daß es eine Mischung von Wohnungen, Reihenhäuser und Doppelhaushälften geben könnte, zumal dies auch von vielen Teilnehmern in der Umfrage so gewünscht wurde. Umso entäuschter war ich, als mir in einem persönlichen Gespräch Herrn Böck mitteilte, daß die DHH gar nicht zum Tragen kommen, die Reihenhäuser eigentlich Stadthäuser sind, d.h. es sieht aus wie ein Reihenhaus ist aber ein Stadthaus mit einer abgeschlossenen Wohnung im EG und 1.OG., es werden zwei versch. Parteien im Haus einziehen, also auch kein Reihenhaus. Ich kann dieser Planung nichts abgewinnen, da der Traum von einem eigenen kleinen Haus, den viele junge Familien haben, auch in unserem Einheimischenprojekt nicht verwirklicht werden kann. Alles nur der extremen Flächenverdichtung zu opfern, finde ich nicht weitsichtig. Schade, vielleicht überlegt sich die Stadt nochmal diesen Schritt und bringt mehr Mut auf.
Dieser Vorschlag enthält keine Benachrichtigungen.
Keine definierten Meilensteine vorhanden